Cremetiegel, Serum, Gesichts-Öl, Peelings, Reinigungsmilch, Haar-Shampoo für Erwachsene, kämmfreundliche für Kinder und etliche Duschgele, überfüllen unsere Badezimmer. Einige der Pflegeprodukte kommen nicht nur in Plastikverpackung daher, sie enthalten auch Mikroplastik, was nicht nur schlecht für unsere Gesundheit ist, sondern auch Verschmutzung der Abwasserkanäle, Flüsse und letztendlich der Meere- und deren Bewohner bedeutet. 

 

Langsam wird es auch in unserem Badezimmer immer reduzierter und übersichtlicher:  Die Elektrozahnbürste wurde vor drei Jahren mit Bambuszahnbürsten ersetzt.  Anstatt einer flüssigen Luxusseife, die in einem Plastiknachfüllbeutel angeboten wird, benutzen wir jetzt feinste Naturseifen für Haut und Haare in nachhaltiger Papierverpackung oder unverpackt.


Körperpflege                                               

 


Zahnputztabletten

 

gesehen bei #dentatabs oder #lush

 

Tabletten werden oft in zero-waste oder Bioläden angeboten, achtet auf die Verpackung, manchmal befindet sich im Karton ein Plastiksack. 

 


Zahnseide

 

biolog. abbaubar, besteht aus reiner Seide und Bienenwachs, Verpackung aus Maisstärke 


Zahnpasta DIY

  

Unser Rezept:
1 TL Backpulver/Natron, oder 1/2 TL Stevia

3 EL Kokosöl

15 Tropfen Pfefferminzöl 

 

Verrühe die Zutaten zu einer homogenen Masse und fülle diese in ein wiederverwendetbares kleines Glas.

 

 


DIY

 

eine Tolle Auswahl für Materialien zum Selbermachen von Putzmitteln oder Pflegeprodukte auf https://shop.villalavanda.de/

 

Im Sommer gibts hier auch Sonnencreme im Glas!! 


Creme Deo 


Verfluche Mikroplastik!

 

Überprüfe die Inhaltsstoffe von Gesichts- oder Körperpeelings. Achte auf "Polyethylene and Polypropylene", das ist Plastik!

 

Es gibt auch drei APPs, die einem bei jedem Einkauf helfen kann auf

www.beatthemicrobead.org

www.codecheck.info

https://www.bund.net/chemie/toxfox/

>> Check Research/Abbreviations to understand the ingredients

 

Verzichte bitte auf Artikel mit Plastikteilchen (zum Teil in Peeling, Zahnpasta, Sonnencreme..) die landen ungefiltert im Meer.

Download
Mikroplastik Einkaufsratgeber 2017
meere_mikroplastik_einkaufsfuehrer.pdf
Adobe Acrobat Document 1.1 MB

Ohrenpflege

 

100% better cotton/fair

Q-tip, ohne Plastik-Stäbchen


DIY Abschminke

  • 2 TL Kokosöl
  • 1,5 Tassen warmes Wasser
  • 10-15 kleine Stoffstücke (aus altem T-shirt)
  • 2 upcycled Gläser mit Deckel, 1 für die neuen Abschmink-Pads, 1 für die Gebrauchten. 

Vermische alles und weiche die Stoffstücke ein. Wringe sie aus. Nach ca 15 min und lege sie in eine der Gläser, nicht mehr als für eine Woche Vorrat anlegen, sonst fängt es an zu modern... 

 

 

Alternativ einfach ein Gläschen Bio-Kokosöl (z.B. von DM) auf ein Stoffstückchen in der Grösse eines herkömmlichen Wattebausches nehmen und abschminken.

 

 

 

 

Zurück zur Kernseife

Anstatt der nachfüllbaren Flüssigseife im Plastik-spender, finden wir auf Wochen-, Bio- und Weihnachtsmärkten feinste Naturseifen, günstig und nachhaltig.

 

Es gibt auch wunderbare Steinkacheln, die in der Dusche oder am Waschbecken, als Seifenschale liegen, diese nehmen das überflüssige Wasser der Seife nach Gebrauch auf, so gibt es kein Ankleben, z.B. Travertin Stein von Ottoman.


Haarseifen

 

Reine Inhaltsstoffe, wie z.B. Kokosöl . Es gibt eine tolle Auswahl, je nach Haarstruktur. Vorsicht Suchtgefahr :)

www.lush.com

www.seifendealer.com


Rasieren

 

Auch Rasierseifen sind im Kommen und es gibt prima Alternativen zu herkömmlichem Rasierschaum im Plastikspender. Verwende zudem austauschbare Metallrasiermesser (bitte auf keinen Fall Einmalrasierer aus Plastik!) 


Hautpflege

 

Naturkosmetik ohne Tierversuche  gibt es immer mehr, aber leider ist die Verpackung oft noch aus Plastik oder recycled plastic. Man kann auch einfach nur das Ölivenöl oder Kokosöl aus der Küche benutzen für Körper und Gesicht. 


If you love the great oceans and would like to support our projects, please click the donate button. 

(no tax deductibility)


F O L L O W  U S 

"be the change you want to see in the world"

Mahatma Ghandi

© beachcleaner - 2015- 2019 anne@beachcleaner.de

Nürnberg / Germany